Fit und gesund durch Sport mit dem Hund!

Turnierhundesport (kurz „THS“) ist eine der besten Möglichkeiten, Hunden die Bewegung und Beschäftigung zu geben, die sie brauchen. Aber nicht nur das: THS ist die einzige Hundesportart, die für den Menschen auch gleichzeitig Leistungssport sein kann. Aber auch weniger ambitionierten Teams kann er viel Spaß machen. Zum Beispiel gibt’s der Fairness halber eine Altersklasseneinteilung. Dieser Hundesport ist der ideale Freizeitsport für die ganze Familie. Die Zahl der Mischlingshunde ist im THS sehr groß. In keiner anderen Hundesportart ist der Jugendanteil so groß wie im THS. Der THS stellt mit seinem Hindernislaufturnier und dem Shorty ideale Einsteigerwettkämpfe zur Verfügung, die durch Machbarkeit und schnelle Erfolgserlebnisse besonders den Anfängern Mut machen zu weiteren Aktivitäten in den anspruchsvolleren THS-Disziplinen.

Leichtathletik mit dem Hund (Begleithundeprüfung oder Vorprüfung notwendig):

  • Geländelauf (1000, 2000 und 5000 m)
  • Vierkampf (1, 2 und 3, mit den Disziplinen Gehorsam, Hürdenlauf, Slalom und Hindernislauf)
  • CSC (Combinations-Speed-Cup, Mannschaftswettkampf für 3 Teams)
  • Canicross, Bikejöring, Dogscooter

Breitensport mit dem Hund (ohne Begleithundeprüfung oder Vorprüfung möglich):

  • Dreikampf (1, 2 und 3, bestehend aus den Läufen des Vierkampf 1)
  • Hindernislauf
  • Shorty (Mannschaftswettkampf für 2 Teams)
  • K.O.-Cup (Wettkampf nach dem K.O.-Prinzip auf zwei baugleichen Parcours)